ASB-Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 
ASB LV Mecklenburg-Vorpommern

Müntefering startet Wünschewagen

(08. Juni 2017, Warnemünde)

Franz Müntefering gibt Startschuss für Mecklenburg-Vorpommerns neuen Wünschewagen

Ein Leuchtturmprojekt, fortgesetzt an einem passenden Ort – dem Warnemünder Leuchtturm: Am 08. Juni startete hier Deutschlands Wünschewagen Nummer zehn – bereit, um nun auch in Mecklenburg-Vorpommern Menschen, denen nur noch wenig Zeit zum Leben bleibt, einen letzten großen Wunsch zusammen mit ihren Angehörigen zu erfüllen.

Eingeweiht wurde der neue Wünschewagen auf der Feierstunde im Ostseebad durch ASB-Präsident Franz Müntefering im Beisein von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider und ASB-Landesgeschäftsführer Mathias Wähner.

„Der Wünschewagen ist ein tolles Projekt“, betonte Franz Müntefering. "Hier geht es darum, schwerkranken Menschen ein Stück gutes Leben zu geben. Wie oft gibt es im Leben die Situation, in der man sich fragt: Warum habe ich nicht? Wird man schwerkrank und das Lebensende naht, scheint so mancher Herzenswunsch unerreichbar. Das wollen wir ändern." Dank des ASB und seinen Wünschewagen, die ein wichtiger Teil der Palliativ- und Hospizarbeit seien, bekommen nun Menschen die Möglichkeit, ihre letzten Träume und Wünsche zu erfüllen, so der ehemalige SPD-Vorsitzende.

Sylvia Bretschneider ging in ihrem Grußwort auf den würdevollen Umgang mit dem Thema Tod ein und unterstrich, dass der Wünschewagen einen wichtigen Beitrag dazu leiste.
„Das Ganze ist ein Paradebeispiel für ehrenamtliches Engagement und Solidarität. Dem ASB ist es in großartiger Weise gelungen, Entwicklungen und veränderte Bedürfnisse aufzunehmen und darauf zu reagieren.“

Zum Start des neuen Wünschewagens waren auch fast alle seine Pendants aus verschiedenen Bundesländern dabei – sozusagen als Eskorte. Insgesamt verfügt der ASB nun über zehn Wünschewagen in zehn Bundesländern. Deutschlandweit brachen sie bislang zu 460 Wunschfahrten auf, ermöglicht durch die wertvolle Hilfe von insgesamt 560 Ehrenamtlern.

Eine Ehrensache war es auch für Franz Müntefering, an diesem Tag an der Ostsee die Schirmherrschaft für das gesamte Wünschewagen-Projekt zu übernehmen.
„Der Wünschewagen nimmt weiter an Fahrt auf.“ sagte er zum Abschluss der Feierstunde. „Ende 2017 werden bundesweit voraussichtlich 18 mobile Wunscherfüller unterwegs sein, um so manchen Menschen einen letzten Herzenswunsch zu erfüllen.“

Zurück

Kontakt
Arbeiter-Samariter-Bund
Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Schleswiger Straße 6
18109 Rostock
Telefon: (0381) 670711
Telefax: (0381) 6707122

Anfahrt  E-Mail