ASB-Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 
ASB Mutter-Kind-Therapiezentrum

Ein Koffer voller spannender Geschichten

(14. Februar 2020, Graal-Müritz)

Neue und spannende Geschichten im Vorlesekoffer


Dank der Deutsche Bahn Stiftung und der Stiftung Lesen darf sich unser ASB Mutter-Kind-Therapiezentrum - und ganz besonders die zahlreichen Jungs und Mädchen, die jedes Jahr zu uns nach Graal-Müritz kommen - über einen großartigen Vorlesekoffer freuen. Deutschlandweit wurden 1.100 Vorlesekoffer an soziale Einrichtungen der Familienhilfe verschickt, jeweils mit vielen verschiedenen spannenden Geschichten für große und kleine Leser. Das "MKTZ" ist einer der Empfänger und freut sich sehr über die Überraschung.

Auch unter den Eltern, die zum Zeitpunkt der Vergabe im Rahmen einer Vorsorge im "MKTZ" weilten, herrschte große Freude über den frisch eingetroffenen Vorlesekoffer. Katharina Krüger, Erzieherin und stellvertretende Bereichsleiterin, packte den Koffer mit zwei Familien aus. Tibo (5) griff gleich zu dem Buch mit den vielen Eisenbahnen und blätterte gespannt durch die Seiten. Die kleine Timea (fast 2) konnte sich bei der großen Auswahl gar nicht entscheiden. Mama Ilka erzählte stolz, dass sie auch zuhause viele Bücher haben und Timea am liebsten Bücher mit Tieren auf dem Bauernhof anschaut.

Katharina Krüger nutzte das gemeinsame Auspacken, um zu erklären, warum lesen wichtig ist und auch Gute-Nacht-Geschichten für Kinder möglichst zu einem festen Ritual werden sollten. Grundlage für eine gute Entwicklung des Kindes ist die Lesekompetenz. Lesen steigert die Konzentrationsfähigkeit sowie die Vorstellungsgabe und Fantasieanregung. Regelmäßiges (Vor)-Lesen soll das logische Denken anregen und die Empathie steigern, unterstützt die Sozial,- und Sprachkompetenz sowie die Erweiterung des Vokabulars.

Nach einem aufregenden Tag zwischen Schule bzw. Kindergarten und spielen mit Freunden ist es sehr beruhigend, eine Geschichte zu lesen und noch ein paar Minuten mit Mama und Papa zu verbringen, bevor im Traum Drachen gejagt, durch die Luft geflogen wird oder bunte Traumwelten besucht werden.

Auch Mama Nadine und ihre Töchter Emilia und Carla schnappten sich direkt ein Buch - den Grüffelo.
Nach und nach gesellten sich immer mehr Familien dazu, um die neuen Geschichten kennenzulernen und neue Lese-Anregungen zu finden.

Vielen Dank für dieses tolle Geschenk!

Zurück

Kontakt
Arbeiter-Samariter-Bund
Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Carl-Hopp-Straße 4a
18069 Rostock
Telefon: (0381) 6707-11
Telefax: (0381) 67071-22

Anfahrt  E-Mail