ASB-Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 
ASB Pflegeheim "Lindenhof"

Ein kuscheliger Besuch auf vier Pfoten

(21. März 2018, Graal-Müritz)

Dichtes Treiben am Montagmorgen in den Fluren des ASB Pflegeheims Lindenhof. Kein Wunder, schließlich hatten sich gleich mehrere besondere Gäste angemeldet: Labrador Retriever Peet, die beiden Mischlinge Tina und Wuschel sowie fünf Zwergkaninchen aus dem Tierheim Schlage des Rostocker Tierschutzverein e.V. folgten dem Lockruf ihres Frauchens Rita Pfeiffer in die Fritz-Reuter-Straße nach Graal-Müritz. Die Leckerchen, die Frau Pfeiffer dabei hatte, waren nicht ausschlaggebend für die flauschigen Vierbeiner, um gehorsam mitzukommen - sondern die vielen Streicheleinheiten, die sie erwarteten.

Für die Bewohner des Lindenhofs ist der Tierheim-Besuch nämlich ein großes Highlight, auf das sie sich jeden Monat aufs Neue freuen. Tina, Wuschel und Co. setzen mit jedem Streichler Glücksgefühle frei, sorgen für Ausgeglichenheit und bringen Wärme mit. Besonders die Kaninchen, die es sich stets auf den Beinen und im Schoß der Damen und Herren gemütlich machen und nach gefundenem Platz keine Anstalten machen, die neue Position wieder zu verlassen.

Die drei Hunde dagegen sind neugieriger, stubsen mit ihren Nasen umher und erweichen auch die Herzen derjenigen Bewohner, die zunächst noch zurückhaltend sind und Berührungsängste haben, im Sturm. Wer kann beim Blick in die treuen Augen dieser lieben Wauwaus schon lange widerstehen?
Passend zum tierischen Besuch brachte Rita Pfeiffer aktuelle Geschichten ihrer vierbeinigen Begleiter mit. Vor allem zu Vielfraß Peet und dem 17 Jahre alten Wuschel gibt es immer allerhand zu erzählen. Dass Mischlings-Dame Tina im Lindenhof immer wie ausgewechselt und plötzlich nicht mehr die kleine aufmüpfige Diva aus dem Tierheim ist, hinterfragt sie schon nicht mehr. Denn das ist schon beim allerersten Besuch der Hunde, Kaninchen und ab und zu auch Katzen in der ASB-Stätte in Graal-Müritz aufgefallen: Ihr Umgang mit den Damen und Herren des Pflegeheims ist sensibel und voller Güte.


Das Tierheim Schlage:

Seit 1992 beherbergt das Tierheim in Schlage, einem Dorf hinter Pankelow unweit von Rostock, Tiere in Not. Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen, Hamster und hin und wieder auch Schildkröten finden hier ihren neuen Lebensraum.

In den zurückliegenden 26 Jahren hat das Tierheim in Schlage weit über 8.000 Tiere betreut, die oft nur überleben (konnten), weil Menschen sich uneigennützig um sie sorgen. Das Tierheim Schlage ist vor allem Zufluchtsstätte für ausgesetzte und misshandelte Tiere. Durchschnittlich 150 Tiere, davon etwa 50 Hunde, 80 Katzen und zahlreiche Kleintiere, leben im Tierheim. Ohne ehrenamtliche Helfer und Spenden an Geld und Futter könnte das Tierheim nicht bestehen. Jede Dose Futter, jeder Euro und jeder freiwillige Moment mit den Tieren hilft.

Weitere Informationen über das Tierheim Schlage finden Sie unter: www.tierheim-schlage.de

Spendenkonto des Tierheims Schlage:

Bank: OstseeSparkasse Rostock
IBAN: DE94 1305 0000 0290 0015 01
BIC: NOLADE21ROS

Zurück

Kontakt
Arbeiter-Samariter-Bund
Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Carl-Hopp-Straße 4a
18069 Rostock
Telefon: (0381) 6707-11
Telefax: (0381) 67071-22

Anfahrt  E-Mail