ASB-Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 
ASB Pflegeheim "An der Beke"

"Sport frei" im Speisesaal

(26. Juni 2018, Schwaan)

Foto: ASB / M. Ressel

"Auf die Plätze, fertig, los!" Beim jährlichen Sportfest des ASB Pflegeheims An der Beke in Schwaan ging es wiedermal hoch her. Knapp 50 Bewohner buhlten in unterschiedlichen sportlichen Disziplinen um die ersten Plätze. Der Anreiz, überall gut abzuschneiden, war in diesem Jahr ganz besonders groß. Für die Top-6 gab es nämlich schicke Medaillen und noch eine kleine Körperpflegeüberraschung dazu.

Der Startschuss fiel nach dem Kaffeetrinken. Aus allen Wohnbereichen strömten die Damen und Herren ins Foyer des Pflegeheims. Da das Wetter nicht ganz mitspielte, wurde das Sportfest kurzerhand in den großen Speisesaal verlegt, in dem neben den gemeinsamen Mahlzeiten auch viele der hauseigenen Feiern stattfinden. Der aufgeregten und tollen Grundstimmung tat der Platzwechsel aber keinen Abbruch. Die Bewohner freuten sich auf den Wettkampf.

Dank der wunderbaren Organisation der Betreuerinnen und Pflegerinnen konnte es pünktlich um 15 Uhr losgehen. Mit großen Obstplatten und jeder Menge Wasser waren die Erfrischungsstände fertig, die Stationen aufgebaut und auch ein neues Spiel war erstmals mit dabei: Wäsche aufhängen und abnehmen auf Zeit! Keine leichte Aufgabe - hier war viel Fingerspitzengefühl gefragt. Doch die Damen und Herren bewiesen Geschick und legten sich bei der feinmotorischen Übung ordentlich ins Zeug, um die Bestzeit zu erzielen. Dabei konnten sie auf die Anfeuerungsrufe der Zuschauer zählen, die das Sportfest neugierig mitverfolgten und weitere spannende Disziplinen beobachteten - zum Beispiel Korbball und Kegelwurf (Zielwurf mit Ball in einen Korb bzw. mit einem Ring über einen Kegel), bei denen es um die nötige Genauigkeit ging.

Nach einer knappen Stunde waren die Wettkämpfe vorbei und die Bewohner gönnten sich mit Stolz geschwellter Brust ihre verdiente Pause. Ihre Ergebnisse konnten sich schließlich sehen lassen und zeigten jedem einzelnen Teilnehmer: "Ich kann es noch. Und sogar besser als ich dachte."

Zurück

Kontakt
Arbeiter-Samariter-Bund
Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Carl-Hopp-Straße 4a
18069 Rostock
Telefon: (0381) 6707-11
Telefax: (0381) 67071-22

Anfahrt  E-Mail