ASB-Landesverband
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 

Die ASB-Netiquette

Für einen fairen und respektvollen Umgang miteinander im Internet

Jede und jeder ist dazu eingeladen, auf den Social-Media-Präsenzen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Mecklenburg-Vorpommern Beiträge abzugeben und sich an Aktionen zu beteiligen. Dabei gelten folgende Regeln:

Unsere Social-Media-Seiten leben von Teilnahme und Feedback. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, eigene Kommentare, Fotos und Diskussionsbeiträge beizusteuern. Manchmal werden wir diese nutzen, um sie allen zugänglich zu machen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die User-Kommentare, -Meinungen, -Fotos und -Videomaterialien, die andere auf unseren Seiten posten, persönliche Äußerungen der jeweiligen Nutzer sind und nicht automatisch die Meinung des Arbeiter-Samariter-Bundes wiedergeben.

Alle Beiträge und Kommentare rund um die Themen des ASB sind erwünscht und willkommen, natürlich auch kritische Meinungen. Es gilt jedoch stets die ASB-Netiquette:

  • Wir wünschen uns ein respektvolles Miteinander und gegenseitige Rücksichtnahme – egal ob mit anderen Fans oder mit Administratoren.
  • Diskussionen und konstruktive Kritik sind erwünscht; Beleidigungen, persönliche Angriffe, Diskriminierungen und Beschimpfungen nicht.
  • Auch die einseitige Verurteilung von ganzen Personengruppen ist auf unseren Social-Media-Präsenzen nicht erwünscht.
  • Fairness und Sachlichkeit sind uns wichtig. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, ohne diese jedoch anderen aufzuzwingen. 
  • Wir bitten darum, von doppelten Postings oder einer Vielzahl von Postings und Kommentaren innerhalb eines kurzen Zeitraums abzusehen.
  • Von den jeweiligen Usern dürfen nur Inhalte hochgeladen werden, für die sie die notwendigen Rechte besitzen (z.B. Bild-/ Urheberrechte).

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Beiträge, die nicht direkt oder indirekt mit Themen zu tun haben, die für den ASB relevant sind bzw. die vom ASB veröffentlicht werden, auf unseren Seiten nicht erwünscht sind. Daher behalten wir uns vor, folgende Beiträge und Kommentare zu entfernen:

  • Spam und Werbung jeglicher Art
  • Kommentare, die sachfremde Inhalte behandeln und sich nicht auf den Beitrag beziehen
  • Posts, die nur auf andere Seiten aufmerksam machen oder ASB-fremde Werbung beinhalten (Verlinkungen)
  • anstößige, bedrohende, zu Gewalt auffordernde, diskriminierende, beleidigende, Dritte herabsetzende, irreführende, sexistische, rassistische oder gesetzeswidrige Inhalte

Beiträge und Kommentare, die sich nicht an diese Netiquette halten, werden von uns gelöscht. Im Wiederholungsfalle kann die Userin oder der User von uns gesperrt werden.

Vielen Dank – und viel Spaß auf den Social-Media-Präsenzen des Arbeiter-Samariter-Bundes in Mecklenburg-Vorpommern!