Freiwillig. Engagiert. Miteinander.

BFD, FSJ und Ehrenamt

Gemeinsam mehr bewegen – Schenken Sie uns Ihre Zeit! Ehrenamt, bürgerschaftliches Engagement oder Freiwilligenarbeit: Die Namen für eine freiwillige Tätigkeit sind vielfältig, gemeint ist immer der Einsatz für andere, bei dem man selbst auch gewinnt – Sie bringen sich ein, lernen Gleichgesinnte kennen, tun etwas Sinnstiftendes und können einfach Spaß haben.

Dein Freiwilligendienst beim ASB – Helfen muss nicht immer eine Lebensaufgabe sein. Manchmal reicht schon ein Jahr. Nutze deine freie Zeit und engagiere dich, zum Beispiel in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD). Du willst Die Welt entdecken? Informiere dich über die Möglichkeiten für einen Freiwilligendienst beim ASB. Wir beraten dich gerne und beantworten deine Fragen.

Du bist jünger als 27 Jahre

und möchtest:

  • neue Lebenswelten entdecken und soziale Erfahrungen sammeln
  • Dich für und gemeinsam mit anderen Menschen engagieren
  • für Dich und andere Verantwortung übernehmen
  • mögliche Berufsfelder in der Praxis ausprobieren
  • soziale Kompetenzen entdecken und erweitern, die für die berufliche und persönliche Zukunft von Bedeutung sind
  • Wartezeiten sinnvoll überbrücken

Dann könnte ein BFDu27 oder ein FSJ
genau das Richtige für Dich sein.

Sie sind älter als 27 Jahre

und möchten:

  • Ihre eigenen Lebens- und Berufserfahrungen einbringen
  • die Möglichkeit des Lebenslangen Lernens nutzen
  • Ihr eigenes Wissen und Fertigkeiten weitervermitteln
  • nach einer längeren Auszeit den Einstieg in eine regelmäßige Tätigkeit finden
  • etwas Sinnvolles für die Gemeinschaft tun
  • Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen einbringen

Dann könnte ein BFDü27
genau das Richtige für Sie sein.

Aktuelle Stellen im Bundesfreiwilligendienst

Aktuelle Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr

Rahmenbedingungen und Leistungen

 

Alterunter 27 Jahreab 27 Jahre
DauerIn der Regel 12, mindestens jedoch 6 Monate. Eine Verlängerung auf 18 Monate ist möglich.In der Regel 12, mindestens jedoch 6 Monate. Eine Verlängerung auf 18 Monate ist möglich.
Beginnjährlicher Beginn zum 1. September, Einstiege sind aber auch danach noch möglich.jährlicher Beginn zum 1. September, Einstiege sind auch danach noch möglich.
Arbeitszeitmaximal 40 Stunden in der Woche / je nach Einsatz auch Schicht- und Wochenenddienst20,5 - 40 Stunden in der Woche je nach Einsatz auch Schicht- und Wochenenddienst
Leistungenein monatliches Taschengeld sowie ggf. ein Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung / Übernahme der Sozial- und Unfallversicherungsbeiträge / Anspruch auf Kindergeld sowie Waisen- und Halbwaisenrente bleibt erhalten / Freiwilligenausweis / Qualifiziertes Abschlusszeugnisein monatliches Taschengeld sowie ggf. ein Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung / Übernahme der Sozial- und Unfallversicherungsbeiträge / Freiwilligenausweis / Qualifiziertes Abschlusszeugnis
Urlaubgesetzlicher Urlaubsanspruch von mindestens 24 Werktagen (i.d.R. 27 Werktagen) im Jahr / u18: Berücksichtigung des Jugendarbeitsschutzgesetzesgesetzlicher Urlaubsanspruch von mindestens 24 Werktagen im Jahr
Seminartage25 Seminartage bei einer Dauer von 12 Monaten12 Seminartage bei einer Dauer von 12 Monaten
DienstartFreiwilliges Soziales Jahr gem. Jugendfreiwilligendienstegesetz (JFDG)/ Bundesfreiwilligendienst „u27“gem. Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG)Bundesfreiwilligendienst „ü27“gem. Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG)

 

Einsatzbereiche

 

Unsere Auswahl an Einsatzfeldern

Die Freiwilligendienste bieten eine vielfältige Auswahl an Einsatzmöglichkeiten in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Bei der Einsatzstellenvermittlung werden die persönlichen Interessen und Einsatzwünsche der Bewerber*innen berücksichtigt. Die Freiwilligen werden in die täglichen Abläufe eingebunden, erhalten in der Regel ein festes Aufgabengebiet und können eigene Ideen einbringen.

 

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • Kindergärten/Krippen
  • Schulen und Horte
  • Kinder-und Jugendwohngruppen
  • Freizeiteinrichtungen, Jugendclubs und Schullandheime
  • Familienunterstützende Einrichtungen

Arbeit mit Senioren

  • Altenpflegeheime
  • Kurzzeit- und Tagespflege
  • Begegnungsstätten
  • Betreutes Wohnen

Arbeit mit Menschen mit Behinderung

  • Wohn- und Werkstätten
  • Förder- und Betreuungsbereiche
  • Integrative Kindertagesstätten
  • SOS-Dorfgemeinschaft

Arbeit mit psychisch kranken Menschen

  • sozialtherapeutische Wohnstätten
  • psychosoziale Tagesstätte

Weitere Bereiche

  • Fahrdienste und Essen auf Rädern
  • Kleiderkammern und Möbelbörsen
  • Verwaltung
  • handwerkliche Tätigkeiten
  • Mehrgenerationenhäuser und Kulturzentren
  • in der Flüchtlingshilfe

 

Unsere landesweiten Projekte

20190831_174002.jpg
Letzte Wünsche wagen!

Wünschewagen MV

MVschockt_Logo_hoch_RGB-02.jpg
Die App die Leben retten kann

MV SCHOCKT

Angebote des ASB Landesverbandes MV

Weinberg.jpg
Güstrow

Pflege- und Beratungszentrum

ASB_Pflegeheim_An-der-Beeke_ste.jpg
Schwaan

Pflegeheim An der Beke

ASB_Pflegeheim_Lindenhof_ste.jpg
Ostseeheilbad Graal-Müritz

Pflegeheim Lindenhof